Sonntag, 11. Januar 2015

#DIY Amigurumi - Kleeblatt & Glücksbringer

Hallo Ihr Lieben,

Hier findest du meine neu eingestellte Gratis Anleitung zu meinem selbstdesignten Amigurumi Glücksbringer Kleeblatt. Ich wünsche dir viel Freude beim selber häkeln mit meiner kostenlosen Anleitung.

herzlichste Grüße
LaFleur
Wie ihr seht ist es ein Amigurumi Glücksbringer, das gehäkelt ist.

Glücksbringer finde ich kann einer nie genug haben.
Ich selbst trage mein Werk an meinem Schlüsselbund. Dort kann er mir den ganzen Tag lang Glück bringen :)

Er sieht nicht nur knuffig, süß und herzig aus, sondern ist auch leicht anzufertigen. Das einzige was du häkeln können solltest sind feste Maschen! Und natürlich Luftmaschen. Dann kann es bereits losgehen mit dem selber machen deines Glücksbringers.

In der Anleitung findest du auch Tipps um dein Kleeblatt individuell zu gestalten!

Wie gefällt euch das Kleeblatt? Magst du eines haben, kannst aber selber gar nicht häkeln? Dann schreibe mir einfach eine E-Mail an:
diy-kreativwerkstatt@outlook.de

In dem Fall, kann ich dir ein Kleeblatt machen in deiner Lieblingsfarbe. Schreibe mir dazu einfach eine E-Mail.

herzlichste Grüße
LaFleur 




Material:
- Ein Baumwollgarn für die Nadelstärke 2,5 – 3,5 je nach verwendeter   Farbe
- Häkelnadel mit der Stärke 2,5
- Knöpfe als Augen oder etwas Restgarn von Häkelwolle zum aufsticken
- Eine selbstgedrehte Kordel und einen metallenen Ring, so kannst du dein Kleeblatt als Schlüsselanhänger nutzen

Kopf:
1. Reihe = 2 Lm und eine Wlm
2. Runde = 6 fM, in die zweite Lm von der Nadel aus häkeln, mit einer Km schließen
3. Runde = 12 fM, jede Masche der Vorrunde verdoppeln
4. Runde = 18 fM, jede zweite Masche der Vorrunde verdoppeln
5. Runde = 21 fM, jede dritte Masche der Vorrunde verdoppeln
6. Runde = 30 fM, jede vierte Masche der Vorrunde verdoppeln
7. – 8. Runde = 30 fM
9. Runde = 21 fM, Jede fünfte Masche übergehen
10. Runde = 18 fM, Jede vierte Masche übergehen
11. Runde = 12 fM, Jede dritte Masche übergehen
12. Runde = 6 fM, Jede zweite Masche übergehen

Alles mit Km schließen, stopfe bereits während des Häkelns deinen Kopf etwas aus und immer wieder nach, bis er angenehm befüllt ist.

Blätter (insgesamt 4* Anfertigen):
1. Reihe = 2 Lm und eine Wlm
2. Runde = 6 fM, in die zweite Lm von der Nadel aus häkeln, mit einer Km schließen
3. Runde = 12 fM, jede Masche der Vorrunde verdoppeln
4. Runde = 18 fM, jede zweite Masche der Vorrunde verdoppeln
5. – 9. Runde = 18 fM
10. Runde = 12 fM, Jede dritte Masche übergehen
11. – 12. Runde = 12 fM

Die Blätter sind nicht gestopft!

Stiel:
1. Reihe = 2 Lm und eine Wlm
2. Runde = 6 fM, in die zweite Lm von der Nadel aus häkeln, mit einer Km schließen
3. – 8. Runde = 6 fM

Fertigstellen:
Dein Glückskleeblatt Amigurumi bekommt nun wenn du alle Blätter, den Kopf und Stiel hast seinen letzten Schliff. Schnapp dir eine Jumbonadel und nähe die Blätter rund um den Kopf an, wo dieser am breitesten ist (orientiere dich an der Anleitung, wo du 30 fM gehäkelt hast, das ist die breiteste Stelle). Spare unten ein Stück für den Stiel aus, den nähst du zum Schluss fest.
Wenn alle Teile angenäht sind, nimmst du ein Stück Garn in Schwarz oder einer passenden Farbe und stickst das Gesichtchen auf, vergiss nicht, je nachdem wie du die Augen und den Mund positionierst, wirkt dein Kleeblatt fröhlich, grummelig oder traurig. Deiner Fantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Nimm die Kordel die du gedreht hast und Knote sie am Kleeblatt fest, nimm dazu die Jumbonadel zur Hilfe, befestige den metallenen Ring und dein Schlüsselanhänger ist fertig zum Glück und Freude bringen!





Individualisierungsvorschläge:
-         Nimm mittleres Grün oder ein helleres oder dunkleres und du hast gleich ein ganz anderes Unikat
-         Farbe für das Kleeblatt bunt, knallig oder sehr dezent wählen
-         Gesicht nach belieben, fröhlich, grummelig, traurig, überrascht oder erschrocken aufsticken, wie es dir beliebt
-         Kopf , Stiel und Blätter jeweils in einer anderen Farbe häkeln
-         Kordel einfarbig oder zweifarbig machen, in der länge variieren 

Abkürzungen:
       
Lm = Luftmasche
            Km = Kettmasche
            fM = feste Masche
            Stb = Stäbchen
            hStb = halbes Stäbchen
            dStb = doppeltes Stäbchen (zwei Stäbchen zusammen       abgemascht)
*2zs = 2 feste Maschen zusammenhäkeln
vM = vorherige Masche
    WLM = Wendeluftmasche (entspricht einer zusätzlichen Luftmasche am Ende der Reihe, es wird im Anschluss mit der zweiten Masche aus der Vorrunde/Vorreihe von der Häkelnadel aus weitergehäkelt.)
    Rd = Runde (es wird in Runden gearbeitet und jede Runde mit einer Kettmasche geschlossen. Die neue Runde wird mit einer festen Masche begonnen)
    Rh = Reihe, in dieser Anleitung wird Reihe und Runde gleichgesetzt, halte dich an die Rundenangaben
 



Keine Kommentare: