Montag, 7. Dezember 2015

DIY|Freebie|Glücksbärchen Good Luck Care Bear

Hallo Ihr Lieben,

Zur Zeit entwickle ich eine neue Anleitung zum Häkeln! Durch Zufall habe ich einen "Grumpy Bear - Brummbär" von den Glücksbärchis geshen. Kennt ihr aus eurer Kindheit noch diese süßen, knuffigen und herzigen Care Bears?
Da ich finde, jeder, wirklich Jeder hat etwas Glück im Leben verdient, häkle ich derzeit am Good Luck Bear. Das ist der grüne Glücksbärchi, der anderen Glück bringt und immer Glück hat und gerne davon etwas abgibt.



Den Kopf habe ich bereits fertig, jetzt kommt der Hals und dann der Körper. Arme und Beine bekommt er auch noch, und seinen weißen Bauch mit dem Kleeblatt. Das Herz der Care Bears ander Hüfte darf am Schluss natürlich auch nicht fehlen. Und schon ist bald der Good Luck Bear zum selberhäkeln als kleine, feine Häkelanleitung geschrieben, getippt und steht für euch bereit.

Bilder Folgen sobald sie gemacht sind ^^

 Update!

 Gerade eben habe ich mein Glücksbärchi fertiggestellt, jetzt gibt es gleich das erste Foto!





Ist das Spannend, eine Figur zu entwickeln und häkeln die ich seit Kindertagen kenne und immer sehr gerne angesehen habe.

Was haltet Ihr von dem Glücksbärchiprojekt? Welches ist euer liebstes Care Bear? 

herzlichste Grüße
LaFleur



GB Pics
GBPicsOnline.com - Die Glücksbärchis Gästebuchbilder


Anleitung: (Die für das Kleeblatt gibt es hier)



Material:
- Ein Baumwollgarn für die Nadelstärke 2,5 – 3,5 je nach verwendeter   Farbe
- Häkelnadel mit der Stärke 2,5
- Knöpfe als Augen oder etwas Restgarn von Häkelwolle zum aufsticken
- Glöckchen/Filzreste zum verzieren und für Applikationen


Kopf & Körper:

1. Reihe = 2 Lm, 1 Wlm

2. Rd = 6 fM

3. Rd = 12 fM, jede Masche der Vorrunde verdoppeln
4. Rd = 18 fM, jede zweite Masche der Vorrunde verdoppeln
4a = 18 fM
5. Rd = 24 fM, jede dritte Masche der Vorrunde verdoppeln
5a = 24 fM
6. Rd = 30 fM, jede vierte Masche der Vorrunde verdoppeln
6a = 30 fM
7. Rd = 36 fM, jede fünfte Masche der Vorrunde verdoppeln
8. – 11. Rd = 36 fM
+ 3 Rd * 36 fM zusätzlich
12. Rd = 30 fM, jede sechste Masche der Vorrunde überhäkeln
13. Rd = 24 fM, jede fünfte Masche der Vorrunde überhäkeln
14. Rd = 18 fM, jede vierte Masche der Vorrunde überhäkeln
15. Rd = 12 fM, jede dritte Masche der Vorrunde überhäkeln
16. – 18. Rd = 12 fM *Hals
19. Rd = 18 fM, jede zweite Masche der Vorrunde verdoppeln
20. Rd = 24 fM, jede dritte Masche der Vorrunde verdoppeln
21. Rd = 30 fM, jede vierte Masche der Vorrunde verdoppeln
22. – 24. Rd = 30 fM
+ 3 Rd * 30 fM zusätzlich
25. Rd = 24 fM, jede fünfte Masche der Vorrunde überhäkeln
26. Rd = 18 fM, jede vierte Masche der Vorrunde überhäkeln
27. Rd = 12 fM, jede dritte Masche der Vorrunde überhäkeln
28. Rd = 6 fM, jede zweite Masche der Vorrunde überhäkeln
à Mit 3 Km schließen!

Ohren:
1. Reihe = 6 Lm, 1 Wlm
2. Reihe = 6 fM
3. Reihe = 4 fM, erste und letzte Masche der Vorrunde zusammenhäkeln
4.  Reihe = 2 fM, erste und letzte Masche der Vorrunde zusammenhäkeln

Schwänzchen:
Zwei Runden mit je drei fM, begonnen wird mit zwei Lm und einer Wlm

Arme und Beine:
1. Reihe = 2 Lm, 1 Wlm
2. Rd = 6 fM
+ 3 Rd. * 6 fM

Applikation für den Bauch:

Kreis häkeln, ausgehend von 2 Lm und einer Wlm, zunahme wie beim Kopf & Körper, bis ca. 30 oder 36 fM. Je nachdem wie die Größe gewünscht ist.
Fertigstellen:
-         Applikation am Bauch festnähen, Kleeblatt aufnähen
-         Arme, Beine und Schwänzchen festnähen
-         Herz auf Hüfte ansticken
-         Gesichtchen aufsticken
-         Rouge oder einen Buntstift/Wachsmaler nehmen und dem Glücksbärchi rote Wangen malen

Individualisierungsvorschläge:
-         Beliebige Farbe zum Häkeln verwenden
-         Beliebige Applikation verwenden um einen möglichst individuellen Glücksbären zu kreieren

Abkürzungen:
       
Lm = Luftmasche
         Km = Kettmasche
         fM = feste Masche
         Stb = Stäbchen
         hStb = halbes Stäbchen
         dStb = doppeltes Stäbchen (zwei Stäbchen zusammen abgemascht)
*2zs = 2 feste Maschen zusammenhäkeln
vM = vorherige Masche
WLM = Wendeluftmasche (entspricht einer zusätzlichen Luftmasche am Ende der Reihe, es wird im Anschluss mit der zweiten Masche aus der Vorrunde/Vorreihe von der Häkelnadel aus weitergehäkelt.)
Rd = Runde (es wird in Runden gearbeitet und jede Runde mit einer Kettmasche geschlossen. Die neue Runde wird mit einer festen Masche begonnen)
R = Reihe, in dieser Anleitung wird Reihe und Runde gleichgesetzt, halte dich an die Rundenangaben


Keine Kommentare: