Montag, 24. Oktober 2016

DIY|Freebie|Muffin Amigurumi klein

Hallo meine Lieben,

hier seht ihr im folgenden eine gratis Anleitung zu einem Muffin, welcher ausgestopft ist mit Füllwatte und somit drei Dimensional. Richtig! Es ist ein Amigurumi Food Häkelbeitrag und ein Gastbeitrag meiner diy-kreativwerkstatt.

Foto's habe ich vom fertigen Werk auch gemacht. 


Bevor es mit der Anleitung los geht, wünsche ich 
Viel Freude beim Nachrbeiten! Sei kreativ!
herzlichste Grüße
LaFleur

Material:
- Ein Baumwollgarn für die Nadelstärke 2,5 – 3,5 je nach verwendeter Farbe
- Häkelnadel mit der Stärke 2,5
- Knöpfe als Augen oder etwas Restgarn von Häkelwolle zum aufsticken
- Kordel zum aufhängen

Hüttchen:
1. Reihe = 2 Lm, 1 Wlm, in die letzte Masche von der Häkelnadel aus weiterarbeiten
2. Runde = 6 fM, mit einer Kettmasche schließen, im Anschluss übergehen
3. Runde = 12 fM, jede Masche der Vorrunde verdoppeln
4. Runde = 18 fM, jede zweite Masche der Vorrunde verdoppeln
5. Runde = 24 fM, jede dritte Masche der Vorrunde verdoppeln
6. Runde = 24 fM, häkle jeweils in das innere Maschenglied




Körper (bunte Verpackung):
Farbe wechseln!

7. Runde = 24 fM
8. Runde = 24 fM, stopfe den Muffin erstmals aus
9. Runde = 18 fM, jede vierte Masche der Vorrunde unbehäkelt lassen
10. Runde = 12 fM, jede dritte Masche der Vorrunde unbehäkelt lassen, nun wieder ins innere Maschenglied häkeln, erneut ausstopfen
11. Runde = 6 fM, jede zweite Masche der Vorrunde unbehäkelt lassen
12. Runde = Km, jeweils eine Masche übergehen und nur mit Km den Muffin schließen, Arbeit beenden (Faden abschneiden und vernähen) und den Boden in Form bringen (leicht eindrücken, damit die „Eistüte“ einen flachen Boden erhält)




Käppchen (bunt):
1. Reihe = 2 Lm, 1 Wlm, in die letzte Masche von der Häkelnadel aus weiterarbeiten
2. Runde = 6 fM, mit einer Km zur Runde schließen und im folgenden übergehen
3. Runde = 12 fM, jede Masche der Vorrunde verdoppeln
4. Runde = 3 Stb, 3Lm, 1 Km, 3 Lm und eine Km (dreimal wiederholen), 3 Stb, 3 Lm und eine Km, im weiteren arbeitest du mit diesem Muster solange weiter, bis du bei dem ersten Stb ankommst, dann häkelst du auf die folgenden drei Stb jeweils eine Lm-kette pro Stb der Vorrunde
Faden durchziehen und ein langes Stück dranlassen, zum festnähen des Käppchens auf den Muffin.




Beerchen:
1. Reihe = zwei Lm und eine WLM, Häkelarbeit wenden
2. Reihe = vier fM, in die zweite Lm von der Nadel aus häkeln und mit einer Km zu einem Ring schließen
3. Reihe = vier fM, mit einer Km schließen, dann jeweils eine Masche auslassen und wieder eine Km häkeln, bis du eine kleine Kugel hast.

Fertigstellen:
Nun kannst du sofort das Käppchen annähen, an einer leicht schrägen Stelle. So hast du genug Platz für das kleine Amigurumi-Gesichtchen deines Muffins und gleichzeitig ein keckes, süßes Hüttchen, welches dein kleines Amigurumi ziert.
Zum Schluß sticke das Gesichtchen auf. Alles gut verknoten! Faden einziehen, durchziehen und abschneiden.

Fertig ist dein zuckersüßer Muffin!



Individualisierungsvorschläge:
-  Farben beliebig kombinieren
-  Streusel aufsticken statt dem Käppchen oder zusätzlich zum Käppchen
-   Käppchen vergrößern, kleines Käppchen zusätzlich aufnähen
-   Ohne Kordel nutzen, zur dekoration
-   Mehrere Beerchen aufnähen
-   Perlen als Augen einziehen

Abkürzungen:

Lm = Luftmasche
Km = Kettmasche
fM = feste Masche
Stb = Stäbchen
hStb = halbes Stäbchen
dStb = doppeltes Stäbchen (zwei Stäbchen zusammen abgemascht
*2zs = 2 feste Maschen zusammenhäkeln
vM = vorherige Masche
WLM = Wendeluftmasche (entspricht einer zusätzlichen Luftmasche am Ende der Reihe, es wird im Anschluss mit der zweiten Masche aus der Vorrunde/Vorreihe von der Häkelnadel aus weitergehäkelt.)
Rd = Runde (es wird in Runden gearbeitet und jede Runde mit einer Kettmasche geschlossen. Die neue Runde wird mit einer festen Masche begonnen)
Rh = Reihe, in dieser Anleitung wird Reihe und Runde gleichgesetzt, halte dich an die Rundenangaben

Keine Kommentare: